Die Trauung

Die Nervosität steigt, die Braut wartet mit ihrem Vater draußen vor der Türe. Drinnen bekommt der Bräutigam feuchte Hände. Dann der erste Ton der feierlichen Musik. Die Braut zieht ein und die bewundernden Blicke der Gäste auf sich. Das erste Sehen, der erste Kuss, dann startet die feierliche Trauung.

Um diese Momente zu begleiten bedarf es viel Fingerspitzengefühl. Eine kurze Abstimmung mit dem Pfarrer und den Musikern ist immer hilfreich. Der Einsatz von lichtstarken Objektiven ermöglicht es mir ohne Blitz zu arbeiten um die Lichtstimmung zu erhalten.

 Gute Fotografen sind überall, aber so, dass man sie nicht bemerkt.